Facebook

Sprachen

Phenolfilmbeschichtetes Sperrholz

Beschreibung: 

Phenolfilmbeschichtetes Sperrholz ist eine Holzwerkstoffplatte mit Verstärkung (Wasser- und Verschleißbeständigkeit) bestehend aus aufeinandergeleimten Holzlagen (Deck- und Mittelfurnieren), die Fasern der nebeneinander liegenden Schichten verlaufen meistens senkrecht. Je nach Holzart unterscheidet man folgende Sperrholzkategorieen:

  • Birkenholz - Birkensperrholz 100%
  • Buchensperrholz - Buchensperrholz 100%
  • Birken-, Erlen-, Buchenholz, - Laubsperrholz
  • Birken-, Erlen-, Buchen, Kiefernholz - Kombi-Laubsperrholz

Das Sperrholz wird auf Basis von Phenolformaldehydharz als wasserbeständig hergestellt und ist zum Gebrauch im Aussenbereich (nach PN-EN 636), gemäß Verklebungsklasse 3 nach PN-EN 314-2 geeignet.

Standarddaten: 

Oberflächenart:
einseitig mit Folie beschichtet und glatt, einseitig mit Folie beschichtet mit Netzabdruck, einseitig mit Folie beschichtet mit Ringabdruck, beidseitig mit Folie beschichtet und glatt, beidseitig mit Folie beschichtet mit einseitigem Netzabdruck, beidseitig mit Folie beschichtet mit einseitigem Ringabdruck

Standardformate:
2500×1250 mm,
2440×1220 mm,
2130×1250 mm,
2130×1220 mm

Andere Abmessungen auf Bestellung

Stärke:
4 – 35 mm

Dicke:
680 – 740 kg/m3

Zusätzliche Informationen: 
Filmart Gewicht
Brauner Phenolfim (Standard) 160 g/m2
Brauner Phenolfim mit erhöhter Abriebbeständigkeit 320 g/m2
Brauner Phenolfim mit erhöhter Abriebbeständigkeit 480 g/m2
  • andere Abmessungen auf Bestellung
  • Bearbeitung von geraden und profilierten Kanten, Bohren und Fräsen von Rillen, Falzen, Spanten, CNC Bearbeitung
Anwendung: 

Verschalungen, Wandbekleidung, Gerüstpodeste, im Transportwesen für Innenwände und Böden von Fahrzeugen, Contenaire, Schiffe, Podeste und Fussböden in Industriehallen und öffentlichen Gebäuden, wo eine erhöhte Verschleissbeständigkeit erforderlich ist.

Downloads: