Facebook

Sprachen

Sperrholz für Laserschneiden

Beschreibung: 

Holzwerkstoffplatte, die aus aufeinandergeleimten Holzlagen (Deck- und Mittelfurnieren) besteht, wobei die Fasern der nebeneinander liegenden Schichten meistens senkrecht verlaufen und alle Schichten (Deck- und Mittelfurniere) aus Birkenholz hergestellt werden. Das Sperrholz zeichnet sich durch eine verbesserte und präzise Bauart sowohl auf der Oberfläche als auch im Materialstamm aus. Das Sperrholz für Laserschneiden ist trockenbeständig und auf Basis von Harnstoffformaldehydharz hergestellt. Nach PN-EN 636 kann das Material unter trockenen Bedingungen verwendet werden, das Produkt erfüllt die Anforderungen der Verklebungsklasse 1 nach PN-EN 314-2.

Standarddaten: 

Oberflächenart:

  • rohe Oberfläche
  • mit Harnstoffformaldehydharz gehärtete Oberfläche

Standardformate:
2500×1250 mm,
2440x1250 mm,
2130x1250 mm,
2250x1530 mm (bis zu 15 mm Dicke)

Stärke:
12 – 35 mm

Dicke:
680 – 740 kg/m3

andere Abmessungen auf Bestellung

Zusätzliche Informationen: 
  • andere Abmessungen auf Bestellung
  • Bearbeitung von geraden und profilierten Kanten, Bohren und Fräsen von Rillen, Falzen, Spanten, CNC Bearbeitung
Anwendung: 

Das Sperrholz für Laserschneiden findet vor allem Anwendung in der Herstellung von Ausschnitten (Laserstrahlung), die zur Fabrikation von Kartonverpackungen dienen und dort, wo zum Ausschneiden von Elementen oder Mustern eine Laserstrahlung verwendet wird.